Dessert im Glas: Leckeres Erdbeer – Trifle

Erdbeer_Trifle2
Wie jedes Jahr in der Erdbeersaison komme ich auch diesmal nicht an einem Erdbeere – Trifle vorbei. Und weil wir so wunderschönes Wetter haben, denke ich automatisch an ein Picknick.
Der Grund, weshalb das britische Dessert diesmal von mir in kleine Weck- und Einmachgläser gefüllt wird.

Bevor Sie das Rezept nachmachen, könne Sie auch in einem kleinen Film Englisches Erdbeere Trifle – Lecker und ganz einfach selbstgemacht, sehen, wie ich das Dessert gemacht habe.

Folgende Zutaten brauchen Sie dafür:

1 Schälchen Erdbeeren (ca. 500g)
1 Becher Schlagsahne
2-4 Löffelbiscuits
1 Päckchen Vanillepulver
500ml Milch
2 Essl. Zucker
Zucker

4-6 Weck Gläser oder Einmachgläser

Vorne weg…beim Schneiden gilt, umso kleiner das Glas, umso kleiner müssen die Biscuits bzw. Erdbeeren geschnitten werden.

Die Löffelbiscuits klein schneiden und auf die Gläser verteilen. Das Glas sollte etwa 1/4 bis 1/3 damit gefüllt werden.

Den Vanillepudding nach Anleitung auf der Packung kochen und dafür die Milch und die 2 Essl. Zucker nehmen.

Sobald der Pudding fertig gekocht ist, sofort auf den Biscuit in den Gläschen verteilen und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen und 2-3 Stück als Verzierung zur Seite legen. Die restlichen Erdbeeren kleinschneiden.

Die kleingeschnittenen Erdbeeren auf den inzwischen abgekühlten Pudding füllen.

Schlagsahne steif schlagen, mit Zucker süßen und auf die Erdbeeren in den Gläschen löffeln.

Die Gläser nicht ganz voll machen, da ja noch ein Deckel darauf muss.

Die übrig gelassenen Erdbeeren können Sie vierteln und mit einem Blatt Minze die Sahne dekorieren.

Bis zum Verzehr bzw. bis zum Picknick im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp:
Wer nicht gerne Pudding kocht, kann auch Vanillejoghurt stattdessen nehmen.

Dessert im Glas: Leckeres Erdbeer - Trifle