Inspector Barnaby: Da hilft nur noch beten

Midsomer Murders / Inspector Barnaby © Splendid Britain
Inspector Barnaby: Da hilft nur noch beten

(Midsomer Murder: Let us pray)

Ein toter Frauenkörper mit einer Maske wird am Ufer des fast übertretenen Flusses in Midsomer St.Claire von Ava Gould und Zach Lime gefunden. Die beiden messen regelmäßig den Wasserstand für die Flussaufsichtsbehörde.
Die Tote ist Nancy Dewar. Eine Krankenschwester, die erst kürzlich ihren Ehemann Michael für den Kunsthistoriker Philip Hamilton verlassen hat. Sie wurde auf den Kopf geschlagen, bevor man sie in den Fluss geworfen hat.

Nelson versucht sich inzwischen in Midsomer einzuleben. Doch als Untermieter bei Kate hat er Probleme mit ihrem unordentlichen Haus zurecht zu kommen. Diese wiederrum findet seinen Fitnesswahn und die Vorliebe für grünen Tee herausfordernd.

Anzeige

Für die Ermittlungen des Falles besuchen Barnaby und Nelson Professor Hamilton, der gerade ein mittelalterliches Fresko in der Gruft der St. Claires Kirche restauriert.
Die beiden Detectives sind schockiert, als sie die Szene des Fresko betrachten. Darauf ist eine ertrinkende Frau mit einer Maske zu sehen, neben anderen makaberen Szenen.
Kates Test beweisst, dass Nancys Maske aus altem landwirtschaftlichen Sackleinen gemacht wurde mit der Aufschrift SHC.

Der ehemalige Pastor Arthur Gould behauptet, dass Nancy schon immer ein Wildfang war. Er selber hatte Leukämie und wurde von Ava, seiner Tochter, gepflegt. Seine Ehefrau starb, als Ava noch sehr jung war. Das hat die beiden zusammen geschweisst.

Nelson findet neben dem Fluss Reifenspuren und kann gerade noch Nancys Rucksack aus dem Wasser retten. Er findet eine Arbeitserlaubnis und ein One-way Ticket nach Australien.
Hamilton beantwortet nur sehr ausweichend Fragen über ihre Beziehung und erzählt Barnaby und Nelson, dass Michael seine Frau Weihnachten angeblich geschlagen haben soll.

In der Zwischenzeit geht Michaels hochverschuldeter Vater Frank zu Dewar’s Building Yard, wo der Fiat von Nancy versteckt ist.

Michael gibt den Geschäftsinhaber Ewan Evans als sein Alibi an. Aber Ewan hat seine eigenen Probleme. Sein Sohn Noah zeigt mehr Interesse an der Restaurierung von Gemälden, als in der Übernahme des Dorfladens.
Und ausgerechnet jetzt findet Ewan ein Buch indem mittelalterliche Kunst und Bilder von Folter gezeigt werden.

Die ambitionierte neue Pastorin Martha Hillcot hält ein Krisenmeeting ab. Sie benötigt Geld um das Fresko vor den Wasserfluten zu schützen und plant, das Cottage der Goulds gegen ihren Willen zu verkaufen.

Frank verpasst die Abstimmung, weil er mit Nancys Auto liegen geblieben ist. In Panik schiebt er es die Böschung hinunter. Als er versucht seine Spuren zu verwischen, findet er wichtige Dokumente im Fussraum.

Martha hat eine versiegelte Wahlstimme von Nancy, mit der sie die Wahl für den Verkauf des Cottages gewinnt.
Bestürzt von dem Inhalt der Dokumente kehrt Frank zum Dewar’s Building Yard zurück, als er plötzlich ein Geräusch hört. Doch da ist es schon zu spät. Ein Bagger entlädt einen Steinschutthaufen über ihn, wie eine moderne Form von Steinigung.

Pastor Gould behauptet, dass die Morde eine Bestrafung der Sünden ist, eine Art Säuberung.
Und Michael gibt zu, dass sein Alibi nicht stimmt. Er war betrunken, kurz nachdem er sich in eine Entzugsklink eingewiesen hat.

Als Barnaby und Nelson Hamilton aufsuchen, ist Noah auch dort. Es stellt sich heraus, dass die beiden ein Verhältnis haben. Beide behaupten, dass Nancy in ihrer Todesnacht nicht bei ihnen auftauchte.
Barnaby wird klar, dass sie stattdessen Martha besucht hat, um ihr ihre Stimme zu gegeben – aber nur gegen Cash.

Der Inhalt eines Briefes mit dem Logo SHC, der an Nancy gerichtet ist, schockiert Hamilton. Aber nur für kurze Zeit. Sein Mörder kettet ihn an und spiesst ihn auf.

Plötzlich einsetzender Starkregen veranlasst die Dorfbewohner ihre Kirche vor dem Wasser zu schützen. Es spielen sich chaotische Szenen ab und mittendrin deckt Barnaby ein langbehütetes Geheimnis, womit keiner gerechnet hätte, auf.

Möchten Sie wissen, wann Inspector Barnaby seinen nächsten Fall löst?
In unserem TV Programm finden Sie eine Vorschau für die nächsten zwei Wochen.

Drehorte:

BEACONSFIELD, BUCKINGHAMSHIRE
HURLEY, BERKSHIRE
HURLEY, BERKSHIRE (2)

Darsteller:

Inspector John BarnabyNeil Dudgeon
DS Charlie NelsonGwilym Lee
Dr. Kate WildingTamzin Malleson
Sarah BarnabyFiona Dolman

Rev Martha Hillcott – Rebecca Front
Nicht eine typische Dorfpastorin – Martha ist unterkühlt, fokusiert, ehrgeizig und sehr schlau. Sie ist attraktiv und nutzt ihren Charme und Humor aus, um andere zu entwaffnet und zu überzeugen.

Prof Philip Hamilton – Vincent Regan
Ein hoch angesehner Akademiker und eine Autorität auf dem Gebiet der mittelalterlichen Kunst. Er ist rastlos und hat ein starkes Ego. Er liebt es einen Ruf als Frauenheld zu haben.

Frank Dewar – Paul Copley
Still und mürrisch – Frank gilt als Pfeiler der Dorfgemeinschaft. Ende 30 wurde er zum Witwer und hat seinen einzigen Sohn, Michael, alleine gross gezogen. Ihre Beziehung ist mit Problemen belastet.

Michael Dewar – William Beck
Ein Mann auf dem absteigenden Ast. Michael ist ein sensibler Mensch, aber der Alkohol hat ihn feindselig und bitter gemacht. Er wird nur schwer damit fertig, dass ihn Nancy verlassen hat.

Rev Arthur Gould – Michael Jayston
Er war der Pastor von St. Claire für fast 25 Jahre, bevor er sich aus gesundheitlichen Gründen zur Ruhe setzte. Er hat mit Leidenschaft das Alte Testament gepredigt. Gould liebt seine Tochter Ava über alles.

Ava Gould – Andrea Lowe
Stark, resolut und ihrem Vater ergeben. Ava ist in der Dorfgemeinschaft sehr beliebt und bekannt dafür, dass sie die Wahrheit sagt. Erst kürzlich hatte sie einen Streit mit Martha, die Avas Vater aus dem Pfarrhaus werfen wollte.

Ewan Evans – Gerard Horan
Großschnäuzig, aber warmherzig. Ewan möchte, dass sein Sohn Noah den Dorfladen übernimmt. Ewan kann ein bisschen linkisch sein, aber er ist ein guter Kumpel und denkt positiv.

Noah Evans – William Postlethwaite
Noah hat erst vor kurzem die Kunstschule abgeschlossen und ist nach Hause zurück gekehrt, um über die Zukunft seines Lebens nachzudenken. Er ist talentiert, ehrgeizig und weiss, was er will, bzw. wer er ist. Könnte er es nur seinem Vater mitteilen!?

Zach Lime – Ben Bailey Smith
Klug, ironisch und entspannt. Er liebt seine Arbeit, weil es bedeutet, dass er Zeit mit Ava verbringt, die er verehrt.

Victor Spencer – Roy Hudd
Aufrichtig und fröhlich und St. Claire sehr verbunden. Victor nimmt die Bürgerpflichten sehr ernst und unterstützt mit seiner Frau Stella die Dorfbewohner, wo er nur kann.

Stella Spencer – Patricia Brake
Freundlich, gutmütig und ein bisschen schuechtern. Sie liebt das Dorf nicht so hingegebungsvoll, wie ihr Mann. Aber sie ist ihm ergeben.