Inspector Barnaby: Ein letzter Tropfen

Anzeige

Inspector Barnaby: Ein letzter Tropfen, GB ‘15
(Midsomer Murders: A Vintage Murder)

Die Präsentation des neusten Sektes vom Weingut Midsomer Vinae wird durch die vernichtende Kritik der Weinkritikerin Nadia Simons zunichte gemacht. Und kaum ist sie mit ihrer beissenden Rede fertig, wird den Gästen schlecht und sie kollabieren.

Der Besitzer William Carnarvon vermutet, dass die Vereinigung der Farmerfrauen versucht sein Geschäft zu ruinieren. Seine Frau Diana kümmert sich währenddessen um ihre Mutter Matilda, die unter den Opfern ist.

Die Gerichtsmedizinerin Kate findet heraus, dass der Sekt Schneckenkorn enthalten hat. Woraufhin die Aktivistin und Gemeindeschwester Elspeth Rice ein dringendes Meeting einberuft.

Von dem Besitzer des Vine Hotel, Louis Paynton, erfahren die Detektives, dass er die Familienfarm an die Carnarvons verkauft hat, damit diese ein Weingut gründen können.

Nicht jeder ist gut auf die Carnarvons zu sprechen. Das Dorf behauptet, dass das Weingut schuld am Tod der 10-jährigen Jessica Tyler ist, Tochter des Hotelportiers Roger und seiner Frau Judy. Nach einem ausschweifenden Fest auf dem Weingut wurde Jessica überfahren und der Schuldige flüchtete. Laut Zeugen wurde Nadias Auto gesehen, was vom Unfallort flüchtete.

Auch bei der Weinpräsentation hat Nadia etwas zu viel getrunken. Als sie auf ihr Taxi wartet, fährt ein Auto direkt auf sie zu. Wieder bei Bewusstsein, findet sie sich in einem Gärrungsraum eingeschlossen ohne Luftversorgung.
Louis Sohn Kevin findet ihre Leiche. Und in Nadjas Hotelzimmer finden Barnaby und Nelson Bargeld und ein Flugticket nach Südfrankreich.

Kevin, ein loyaler Angestellter des Weingutes, wird wütend, als sein Vater ihm über seine Pläne die Weinkellerei der erfolglosen Carnarvons abkaufen will.
In der Zwischenzeit plant Tina, die Tochter der Tylers mit Ryan dem Sohn der Carnarvons abzuhauen.
Nelson findet heraus, dass Nadia gekündigt wurde, weil sie für gute Kritiken Bestechungsgelder angenommen hat. Ausserdem litt sie an einer Leberzirose.
Als er die Weingutbesitzer fragt, bestreiten diese Nadia bestochen zu haben.

Seit Jessicas Tod ist ihre Mutter Judy kaum mehr vor die Haustür gegangen. Aber Elsbeth hat sich um sie gekümmert.

Wenn William und Diana keine finanzielle Unterstützung bekommen, werden sie das Weingut verkaufen müssen. Aber Matilda, die ihnen helfen könnte, ist eher geneigt das Geld ihrem Enkel Ryan zu geben.

Trotz der Schwierigkeiten lehnen die Carnarvons das Angebot von Louis ab.
Kurze Zeit später wird Louis in ein Gästezimmer gerufen und wird aus dem Fenster gestossen.
Kevin erzählt der Polizei, dass sein Vater niemals ein Nein akzeptiert hat – besonders nicht, wenn es um Frauen ging.

Als Tina bei dem Teich auf Ryan wartet, um mit ihm abzuhauen, wird sie in die Büsche gezogen.

Kevin, der nun der Besitzer des Hotels ist, bietet William an, sich in das Weingut einzukaufen. Aber sein Mentor ist nicht begeistert, so wie er es erwartet hat, sondern beleidigt. Er wirft Kevin vor, dass er genauso schlecht, wie sein Vater ist.

Kate untersucht noch einmal Jessicas Fall und findet heraus, dass das Unfallfahrzeug keine hohe Geschwindigkeit hatte. Das passt nicht zu Nadia.

Als Ryan auf Tina wartet, befürchtet er schon, dass sie ihn sitzen gelassen hat. Dann entdeckt er Tinas Rucksack am Teich. Die eingesetzten Polizeitaucher finden aber nicht Tina, sondern ein kleines rotes Auto.

Diana gibt zu, dass sie den Konkurs angemeldet, Nadia für eine schlechte Kritik bezahlt und den Wein vergiftet hat. Sie wollte das Weingut in den Bankrot treiben.
In der Zwischenzeit läuft für die geknebelte und eingesperrte Tina die Zeit ab.
Kann die Polizei sie noch rechtzeitig finden und somit auch den Mörder von Jessica, Nadia und Louis stellen?

Möchten Sie wissen, wann Inspector Barnaby seinen nächsten Fall löst?
In unserem TV Programm finden Sie eine Vorschau für die nächsten zwei Wochen.

Darsteller:

Inspector John Barnaby – Neil Dudgeon
DS Charlie Nelson –Gwilym Lee
Dr. Kate Wilding – Tamzin Malleson
Sarah Barnaby – Fiona Dolman

Nadia Simons – Naoko Mori
Eine anerkannte Weinkritikern mit einer scharfen Zunge und arrogantem Verhalten.

William Carnarvon – Mark Bonnar
Ein Middle-Class Träumer, der seinen Traum von einem ländlichen Leben verfolgt und sein eigenes Weingut aufmacht. William ist unfähig und egoistisch.

Diana Carnarvon – Ruth Gemmell
Williams Ehefrau, selbstlos und am Ende ihrer Kräfte. Diana möchte eine glückliche, erfolgreiche Familie, um endlich die Last von der ewig enttäuschten Mutter los zu werden.

Ryan Carnarvon – Tom Rhys Harries
Ryan geht nach seinem Vater William. Er ist ein hoffnungsloser Träumer, der sein grosses Musiktalent wegwerfen will für verblendete Teenagerromantik.

Matilda Stowe – Claire Bloom
Dianas Mutter und eine vergnügte Witwe, die ihren Enkel liebt. Aber sie ist überzeugt, dass ihre Tochter und ihr Schwiegersohn nicht immer die besten Absichten haben.

Louis Paynton – Lloyd Owen
Ein Farmbesitzer, der nun Hotelier ist. Louis denkt, dass ihm sein Erfolg das Recht gibt alles, was er will zu bekommen, Diana eingeschlossen.

Kevin Paynton – Max Bennett
Louis Sohn, der sich mehr verbunden mit der Weinindustrie fühlt, als mit der Hotelbranche zur Enttäuschung seines Vaters. Er träumt von einem besseren Vater.

Elspeth Rice – Selina Griffiths
Elspeth ist eine Gemeindeschwester, die sich gerne in den Vordergund aus rein egoistischen Gründen stellt.

Roger Tyler – Wayne Foskett
Portier und Mann-für-alles. Roger versucht alles, um seine Tochter und seine verwundbare Frau zu schützen.

Judy Tyler – Rosie Cavaliero
Rogers Frau Judy ist so frustriert und todtraurig über den Verlust ihrer Tochter, dass sie vergisst, dass es noch ein lebendes Kind gibt.

Tina Tyler – Sabrina Bartlett
Rogers und Judys Tochter Tina sucht verzweifelt nach Zuneigung und Aufmerksamkeit. Sie ist in Ryan verliebt und eine hoffnungslose Romantikerin.