Teatime – die Briten und ihre Teekultur

Teatime is a quintessentially british ritual.
In the past, Afternoon Tea – traditionally served between four and five o’clock – had nothing to do with hunger and everything to do with status and leisure…

TeatimeWenn die Briten für eine Sache bekannt sind, dann ist es der Tee. Die britische Teekultur hat es weit über die Grenzen hinaus geschafft und ein Engländer ohne seine Tea Time ist einfach nicht vorstellbar.

Aber es muss nicht immer so vornehm sein. Zu jeder Tageszeit wird bei den Briten Tee getrunken. Und das nicht nur in einem Tearoom.

Der Tee im Alltag

Es ist egal, ob Sie Freunde besuchen oder nur eben schnell beim Nachbarn die falsch gelieferte Post abgeben wollen. Garantiert kommt die Frage: “Do you like to come in and have a cup of tea?”

Morgens im Büro ist der erste Gang zum Wasserkocher. Und natürlich wird dem Handwerker eine Tasse Tee angeboten, auch wenn seine Arbeit noch so miserabel ist.

Cream Tea mit SconesDas Anbieten von Tee gehört einfach zu der englischen Kultur. Man könnte sogar behaupten, dass das Tee trinken den Engländern im Blut liegt und sie gar nicht anders können. Die Worte kommen einfach so über ihren Mund wie “Good Morning” and “How are you?”.

Teatime: Wie kocht der Brite den Tee?

In England gibt es verschiedene Vorgehensweisen Tee zu kochen, was lt. Kate Fox in “Watching the English” etwas mit der “Class” zu tun hat.

1. Ein Teebeutel wird in einem Becher (ohne Untertasse) mit heissem Wasser übergossen.

2. Der Beutel wird in einer kleine Teekanne (auch bei nur einer Person) mit Wasser übergossen, umgerührt, in einen Becher gegossen und serviert. Ein Schritt vornehmer ist, den Tee in einer Tasse mit Untertasse zu servieren. Umso mehr Tee gekocht wird umso grösser wird die Teekanne und die Anzahl der Teebeutel.

3. Loser Tee wird in eine silberfarbenen Teekanne mit kochendem Wasser aufgegossen und durch ein Sieb in die Tasse mit Untertasse gegossen.

Natürlich wird immer gefragt, ob man seinen Tee mit Milch und/oder Zucker haben möchte.

Handelt es sich um eine schnelle Tasse Tee, die mit der Nachbarin getrunken wird, erhält man eventuell einen Keks oder Shortbread dazu.

Afternoon Tea

Bei dem traditionellen Afternoon Tea werden Scones, kleine Küchenstücke und Cucumber Sandwiches gereicht. Cream Tea wird wie der Afternoon Tea auch nachmittags getrunken.

In einem durchschnittlichen englischem Haushalt wird häufig das Abendessen nicht nur als Dinner oder Supper, sondern auch als “Tea” bezeichnet. Wenn Sie also gefragt werden: “What are you having for Tea?” Dann meint der durchschnittliche Brite damit das Abendbrot.